7. Dezember 2023 bis 2. Februar 2024

Durchlässige Gegenwart.
Isabelle Roth, Malerei –
Christoph Finkel, Skulptur

Alle Ausstellungen

Lyrisch transparente Farbatmosphären und hindurchscheinende Überzeichnungen verleihen den Bildern von Isabelle Roth (*1969, Zürich) eine feminine Zartheit und einen verklärten Zauber. Aufgrund ihrer zeitlosen Ruhe sind ihre Bilder selbst dann Stillleben, wenn sie von Menschen handeln. Roth studierte Bildhauerei an der Akademie der Künste in München und orientierte sich dann ganz zur Malerei. Der Allgäuer Christoph Finkel (*1971, Bad Hindelang) studierte Bildhauerei an der Kunstakademie in Nürnberg. Am feuchten Holz drechselt Finkel an der Drehbank Gefäßformen von vollendeter Harmonie. Meist löst er deren Oberflächen in Lamellen-Schwingungen und vibrierende Filigranstrukturen auf und schafft dadurch eine Durchlässigkeit des Werkstoffes Holz, die mit den feinnervigen Pentimenti von Isabelle Roth in einen stillen Dialog tritt.

 

Vernissage: Do. 7. Dezember 2023, 19.00 Uhr