Aktuelle Ausstellung

DAS GROSSE LEUCHTEN: Gerda Sorger. Malerei, Arbeiten auf Papier

15. Februar bis 12. April 2024

„Ich liebe dem Drange zum Malen mich hinzugeben.“ Die Malerin Gerda Sorger (*1924, Calmbach – 2022, Riedlingen), die wesentliche Impulse durch ihre Lehrer Shmuel Shapiro und Willibrord Haas erhielt, wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Ihrer lebensbejahenden Schaffenskraft und dem farbenfroh expressionistischen Werk zu Ehren widmet die Stiftung ihr eine Retrospektivausstellung. Mensch, Tier und Landschaft sind bei Sorger heftig leuchtende, ausdrucksstark zugespitzte Farbereignisse – Kompositionen von vibrierender Farbkraft, zugleich eigenwillig abstrahierend im Figurativen.

Vernissage: Donnerstag, 15. Februar 2024, 19.00 Uhr 

Gerda-Sorger Plakat

Ausstellungen 2024

GETIER. Matthias Garff.  Skulpturen, Objektkunst

25. April bis 21. Juni 2024

Matthias Garff (*1986 Solothurn/CH) studierte an der Hochschule der Bildenden Künste in Dresden. Heute lebt er in Leipzig. Seine Tierplastiken baut er aus Fundstücken und Alltagsgegenständen. Die unkonventionelle Kombination verschiedenster Materialien und Fundobjekte zu allerlei Getier ist voll tiefgründigem Witz, von verblüffender Ähnlichkeit, schalkhaftem Ideenreichtum und von skurriler Schönheit. 2019 entwickelte Garff Tierfiguren für die neue Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin. Seine Menagerie gastierte u. a. im Museum der Bildenden Künste Leipzig und der Staatsgalerie Stuttgart.

Vernissage: Donnerstag, 25. April 2024, 19.00 Uhr | Finissage: Freitag, 21. Juni 2024, 19.00 Uhr

LICHTUMFLOSSEN. Ansgar Skiba und Zipora Rafaelov. Malerei, Scherenschnitt, Installation.

4. Juli bis 13. September 2024

Feine Gespinste aus Linien und Fäden sind das verbindende Element in der Kunst des Ehepaares. Ansgar Skiba (*1959, Düsseldorf), der in Dresden und Düsseldorf studiert hat, ist ein seismographischer Zeichner und Maler. Farbe und Linie als sensible Energieträger vergegenwärtigen in ihrer Fragilität und Versponnenheit eine geistige Sphäre. Zipora Rafaelov (*1954 Beer-Sheva/Israel) kam 1981 zum Kunststudium nach Düsseldorf. Als Installationskünstlerin zeichnet sie im Raum – mit Fäden, 3D-Stift und Kunststoffen. Die transparenten Netzwerke sind vielschichtig und mit einer spirituellen Figurensymbolik aufgeladen. Auch in den äußerst filigranen Scherenschnitten spielen Spiritualität und Ornamentik eine wichtige Rolle.

Vernissage: Donnerstag, 4. Juli 2024 | Finissage: Freitag, 13. September 2024

GEFLUTET. Wasser, Welle, Woge in der Kunst bis heute

26. September bis 22. November 2024

Wasser ist auf unserem Planeten neben dem Licht das Lebenselixier schlechthin. Nicht nur alte Schöpfungsmythen, auch wissenschaftliche Forschungen bezeugen: alles Leben kommt aus dem Wasser. Die Gruppenausstellung widmet sich dem elementaren Urprinzip Wasser als einem der faszinierendsten Motive in der Kunst bis heute. Durch seine wechselnden Zustände und als Medium von Licht und Stimmung ist das Wasser für die Künstler ein unerschöpflicher Quell der Inspira-tion. Mit Werken von Ilona Amann, Barbara Ehrmann, Conny Luley, Werner Fohrer, Stefan Fischer, Hans Gassebner, Manfred Henninger, Patrick Nicolas, Ansgar Skiba, Bernd Schwarting, Elly Weiblen u.a.

Vernissage: Donnerstag, 26. Sept. 2024, 19.00 Uhr | Finissage: Freitag, 22. Nov. 2024, 19.00 Uhr

JUNGE KUNST:

MOMENTE. Moritz Moll, Malerei

5. Dezember 2024 bis 7. Februar 2025

Der Münchner Maler Moritz Moll (*1991) schloss sein Studium der figürlichen Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Anke Doberauer 2021 ab. Seine Porträts in Öl, Acryl, Gouache und Sprühfarben auf Leinwand erfassen die meist jungen Menschen auf intime Weise in lässigen, ungestellten Körperhaltungen und privaten Situationen, in nachdenklichen Ruhepositionen oder beim Sport. Die intensiv bunte, poppige Farbigkeit setzt Farbraum und Farbfläche als autonom malerische Elemente in Spannung zur dreidimensional fingierten Figürlichkeit.

Vernissage: Donnerstag, 5. Dezember 2024, 19.00 Uhr

Ausstellungen 2023

PAARWEISE. 20 Jahre Galerie der Stiftung BC – pro arte

8. Dezember 2022 bis 3. Februar 2023

2023 feiert die Galerie der Stiftung BC – pro arte ihr 20jähriges Bestehen. Wir nehmen dies zum Anlass, zum Jahreswechsel Werke aus dem reichen Bestand der Sammlungen der Kreissparkasse Biberach zu zeigen. Künstlerehen und Künstlerfamilien sind gar nicht so selten. Wir sind auf die Suche gegangen und haben etliche „Paarungen“ bei uns gefunden, die zugleich das breite Spektrum unserer Sammlungstätigkeit repräsentieren.

Finissage mit Künstlergesprächen: Fr. 3. Februar 2023, 19.00 Uhr

 

 

JUNGE KUNST:

SPOT ON! Greta Ehmann. Malerei

16. Februar bis 14. April 2023

Die junge Malerin Greta Ehmann (*1988) studierte an den Kunstakademien in Stuttgart und Düsseldorf, zuletzt 2015 als Meisterschülerin von Prof. Herbert Brandl. Seit 2018 lebt und arbeitet sie wieder in ihrer Heimatstadt Ulm. Greta Ehmanns Schaffen kreist um die Übertragung von Energie in Malerei. Ausgehend von einem Energiezentrum im Bild entwickelt sie mit kraftvollen Setzungen großer Kreisformen, tachistischer Farbdrippings und fließender Farbspuren eine abstrakte Dynamik voll plastischer Wucht und Räumlichkeit.

Vernissage: Do. 16. Februar 2023, 19.00 Uhr

HYMNEN UND KLÄNGE. Max Ackermann.  Malerei, Zeichnung

27. April bis 30. Juni 2023

In Zusammenarbeit mit der Galerie Bode, Nürnberg, und dem Nachlass Max Ackermann zeigt die Stiftung BC – pro arte eine erlesene Retrospektiv-Auswahl aus dem Lebenswerk des Stuttgarter Avantgardisten und Hölzel- Schülers Max Ackermann (1887-1975). Ackermann, schon 1912 zur gegenstandsfreien Malerei angeregt, widmete sich zeitlebens einem musikalisch-sensiblen Umgang mit Farbe und Form. Seine „Absolute Malerei“ ist ein klangvolles Komponieren melodischer Farbharmonien in lyrischer Verbindung mit Zeichen und Arabesken.

Vernissage: Do. 27. April 2023, 19.00 Uhr

WEGen. Ralf Dieter Bischoff. Fotografische Arbeiten

13. Juli bis 15. September 2023

Ralf Dieter Bischoff (*1981, Kempten) studierte Design mit Schwerpunkt Fotografie an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt bei Prof. Dieter Leistner und arbeitet als Architekturfotograf und Fotokünstler in Nürnberg. Die diffusverschwimmenden Effekte und die transparente Zartheit seiner Landschaften, Architekturen und Stadtansichten erzielt Bischoff durch digitale Bearbeitung, vielfache Schichtungen, Überlagerungen und Überblendungen des Motivs bis hin zur beinahe vollständigen, energetisch-vibrierenden Auflösung von Form und Wirklichkeit. Auf diese Weise nähern sich seine Fotografien der Malerei an.

Vernissage: Do. 13. Juli 2023, 19.00 Uhr Finissage mit Künstlergespräch: Fr. 15. September 2023, 19.00 Uhr.

GEÖFFNET – VERSCHLOSSEN. Tür und Tor in der bildenden Kunst

28. September bis 24. November 2023

Die Gruppenausstellung widmet sich dem Archetyp der Tür: Türen erfüllen nicht nur als Ein- und Ausgang menschlicher Behausungen eine Schlüsselfunktion. Sie öffnen oder versperren Räume der Sicherheit, der Intimität, der Erkenntnis oder gar Weisheit. Das Durchschreiten von Türen eröffnet geistige Entwicklung, ermöglicht neue Chancen und Horizonte. Die „Tür an sich“ hat bis heute starke Symbolkraft in der Kunst. Mit Werken von Moritz Baumgartl, Stefan Bircheneder, Julius Kaesdorf, Gerd Kanz, Michael Lesehr, Hermann Weber u.a.

Vernissage: Do. 28. September 2023, 19.00 Uhr. Finissage mit Künstlergespräch: Fr. 24. November 2023, 19.00 Uhr.

DURCHLÄSSIGE GEGENWART. Isabelle Roth, Malerei – Christoph Finkel, Skulptur

7. Dezember 2023 bis 2. Februar 2024

Lyrisch transparente Farbatmosphären und hindurchscheinende Überzeichnungen verleihen den Bildern von Isabelle Roth (*1969, Zürich) eine feminine Zartheit und einen verklärten Zauber. Aufgrund ihrer zeitlosen Ruhe sind ihre Bilder selbst dann Stillleben, wenn sie von Menschen handeln. Roth studierte Bildhauerei an der Akademie der Künste in München und orientierte sich dann ganz zur Malerei. Der Allgäuer Christoph Finkel (*1971, Bad Hindelang) studierte Bildhauerei an der Kunstakademie in Nürnberg. Am feuchten Holz drechselt Finkel an der Drehbank Gefäßformen von vollendeter Harmonie. Meist löst er deren Oberflächen in Lamellen-Schwingungen und vibrierende Filigranstrukturen auf und schafft dadurch eine Durchlässigkeit des Werkstoffes Holz, die mit den feinnervigen Pentimenti von Isabelle Roth in einen stillen Dialog tritt.

Vernissage: Do. 7. Dezember 2023, 19.00 Uhr

HISTORIE AUSSTELLUNGEN

Seit 2003 finden in der Galerie der Stiftung BC – pro arte am Ulmer Tor in Biberach/Riss in regelmäßigem Turnus Einzel-, Doppel- und Gruppenausstellungen statt. Sehen Sie hier einen Überblick über die bisherigen Ausstellungsaktivitäten und Engagements der Stiftung.

2022

PETER MATHIS – Alpine Passagen
Fotografie
9. Dezember 2021 bis 11. Februar 2022

EVELYN WEINZIERL & JOHANNES LAUTER – To all the stories we tell and listen to
Skulptur

24. Februar bis 22. April 2022

MATTHIAS LOEBERMANN – Tiefe Oberflächen
Bauten und Bilder
5. Mai bis 1. Juli 2022

CHRISTOPH AMM – Études
Malerei, Zeichnung, Druckgraphik.

14. Juli bis 16. September 2022
JUNGE KUNST IN DER GALERIE

UMNACHTET – BESTIRNT.
Das Nächtliche in der Kunst. Mit Werken von Franz Baumgartner, Steffen Dietze, Gottfried Graf, Werner Knaupp, Christofer Kochs, Werner Liebmann, Sepp Mahler, Harry Meyer, Manuel Rumpf, Bernd Schwarting, Ansgar Skiba, Hermann Weber, Franziskus Wendels, Julia Willms (Katalog). 
29. September bis 25. November 2022

2021

KATHRIN LANDA & SILVIA SIEMES – weiblich
Malerei, Skulptur
3. Dezember 2020 bis 26. Februar 2021

ANSELMA MURSWIEK – Grüne Erde
Malerei

25. März bis 27. Juni 2021
JUNGE KUNST IN DER GALERIE

CHRISTOFER KOCHS – Die Rückseite der Wirklichkeit
Malerei, Skulptur
8. Juli bis 10. September 2021

GETÜRMT. 2021
Turmmotive in der Gegenwartskunst. Mit Werken von Luis Dilger, Friedemann Grieshaber, Klaus Hack, Stephan Hasslinger, Gerd Kanz, Andrea Kernbach, Jürgen Knubben, Matthias Mansen, Gabriela Nasfeter, Reiner Seliger, Lothar Seruset, Martin Spengler (Katalog).
23. September bis 26. November 2021

2020

SABINE & OLIVER CHRISTMANN – Enjoy!
Malerei
6. Dezember 2019 bis 31. Januar 2020

HANS VINZENZ SEIDL – shapes of memories
Malerei, Videokunst
13. Februar bis 12. Juni 2020
JUNGE KUNST IN DER GALERIE

RICHARD W. ALLGAIER – Weltensammler
Malerei, Zeichnung, Skulptur, Objekt
25. Juni bis 11. September 2020

BEWÖLKT. 2020
Der Himmel in der Kunst – vom Goldgrund zum Wolkenberg. Mit Werken von Franz Baumgartner, Bettina Bürkle, Felix Droese, Anina Gröger, Hartmut Hahn, Klaus Illi, Bruno Kurz, Werner Mally, Ulrike Markus, Sibylle Möndel, Jochen Pankrath, Christine Schön, Daniel Sigloch, Hermann Weber, Bernd Zimmer (Katalog).
24. September bis 20. November 2020

2019

UTE ROBITSCHKO & BIRTE HORN – Lost Places
Malerei
7. Dezember 2018 bis 1. Februar 2019

PATRIZIA KRÄNZLEIN – Raumkonfiguration
15. Februar bis 18. April 2019
JUNGE KUNST IN DER GALERIE

NICOLE BOLD – Fäden des Lichts
Malerei
2. Mai bis 28. Juni 2019

HANNELORE WEITBRECHT & ALEXANDER HABISREUTINGER – Naturresonanzen
Objektkunst, Plastik, Installation
12. Juli bis 13. September 2019

BEHÄNDE. 2019
Die Hand als künstlerisches Symbol. Mit Werken von Oliver Braig, Anne Carnein, Markus Daum, Felix Droese, Stefanie Ehrenfried, Christina Greenjack, Eckart Hahn, Isabell Kamp, Dietrich Klinge, Peter König, Petra Scheibe Teplitz, Hermann Schenkel, Martina Staudenmayer, Daniel Wagenblast, Lambert Maria Wintersberger, Ingeborg Wissel (Katalog).
27. September bis 22. November 2019

2018

DREIMAL LESEHR
Zeichnung, Malerei, Skulptur
Mit Werken von Michael Lesehr, Georg Lesehr, Lotte Lesehr-Schneider
8. Dezember 2017 bis 2. Februar 2018

LUIS DILGER – cities and trails
digitale Graphik
16. Februar bis 13. April 2018
JUNGE KUNST IN DER GALERIE

LOTHAR QUINTE – Gegenwelt
Malerei
27. April bis 29. Juni 2018

HARTMUT HAHN – Bewegung
Malerei
13. Juli bis 14. September 2018

BEMUTTERT. 2018
Die Darstellung von Mutter und Kind in der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Mit Werken von Ilona Amann, Betty Böhm, Hilde Broer, Albert Burkart, Karl Caspar, Matthias Eder, Meret Eichler, Irene Fastner, HAP Grieshaber, Romane Holderried Kaesdorf, Ida Kerkovius, Kathrin Landa, Hubert Lang, Sepp Mahler, Carl Müller, Manfred Pahl, Klaus Prior, Isabelle Roth, Käthe Schönle, Jolanta Switajski, Hermann Weber (Katalog). 
28. September bis 23. November 2018

2017

MICHELIN KOBER – schwellentauchen
Tuschen und Zeichnungen
2. Dezember 2016 bis 3. Februar 2017

GISELA JÄCKLE – verdichtet, vernetzt, verwoben
Installation und Skulptur
17. Februar bis 21. April 2017

SILVIA BROSIG – Zündende Gedanken.
5. Mai bis 30. Juni 2017
JUNGE KUNST IN DER GALERIE

HERBERT VOLZ – violett über blau und gelb
Druckgrafik, Plastik, Malerei

14. Juli bis 15. September 2017

GESCHLÄNGELT. 2017
Schlangenmotive in der Jetztzeitkunst. Mit Werken von Horst Antes, Till Augustin, Elvira Bach, Jörg Bach, Martha Bilger, Wolfgang Flad, Hans Lankes, Sigrid Münch-Metzner, Niki de Saint Phalle, Hermann Schenkel, Markus F. Strieder, Tina Tahir, Rudolf Wachter (Katalog).
29. September bis 24. November 2017

2016

SUSANNE BOCKELMANN – Hand und Fuß
Holzdrucke
3. Dezember 2015 bis 29. Januar 2016

UWE LANGMANN – Fragments of time
Fotografie

19. Februar bis 15. April 2016
JUNGE KUNST IN DER GALERIE

SIGRID MÜNCH-METZNER & TILL AUGUSTIN – Endlose Verstrickung
Bild und Skulptur
29. April bis 24. Juni 2016

HERMANN WEBER – Die blaue Stunde
Malerei, Collagen, Fotografie, Skulptur

8. Juli bis 9. September 2016

GESTUFT. 2016
Stufen, Treppen, Leitern in der Gegenwartskunst. Mit Werken von Myrah Adams, Susanne Bockelmann, Konrad Braun, Michael Danner, Diether F. Domes, Reinhard Fritz, Friedemann Grieshaber, Albert Gröner, Jürgen Knubben, Pi Ledergerber, Werner Mally, Werner Pokorny, Gerda Raichle, Martin Spengler (Katalog).
23. September bis 18. November 2016

2015

HERMANN WAIBEL – Raum Licht Farbe :: Lichtinstrumente
Retrospektive zum 90. Geburtstag
5. Dezember 2014 bis 30. Januar 2015

MATHIAS HORNUNG – Tartans
Holzdrucke, Holzreliefs
12. Februar bis 17. April 2015

ALF SETZER & AMELY SPÖTZL – Stein oder Nichtstein
Bild, Skulptur, Objekt, Installation
30. April bis 26. Juni 2015

SAMUEL FISCHER-GLASER – Die Tat von deinem Gedanken
9. Juli bis 11. September 2015
JUNGE KUNST IN DER GALERIE

GERUNDET – UMKREIST. 2015
Kugel, Kreis und Tondo in der Kunst bis heute. Mit Werken von Max Ackermann, Siegfried Assfalg, Isa Dahl, Thomas Deyle, Eberhard Eckerle, Erich Hauser, Thomas Heger, Adolf Hölzel, Brad Howe, Jürgen Knubben, Siegfried Kreitner, Gerhard Langenfeld, Michael Lesehr, Otto Piene, Thomas Saible, Rainer Schlecker, Hans Schüle, Alf Setzer, Markus F. Strieder, Rudolf Wachter (Katalog).
24. September bis 20. November 2015

2014

HORST REICHLE – Zwischenspiel
zum 75. Geburtstag
29. November 2013 bis 24. Januar 2014

MARGIT HARTNAGEL – Stille Gegebenheiten
Malerei, Installation
7. Februar bis 11. April 2014

SATI ZECH & ARMIN GÖHRINGER – Balanceakt
Malerei und Skulptur
25. April bis 20. Juni 2014

FRANZISKA DEGENDORFER – Cloth Paper Pages
4. Juli bis 5. September 2014
JUNGE KUNST IN DER GALERIE

GEKREUZT. 2014
Das Symbol des Kreuzes in der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Mit Werken von Jörg Bach, Franz Bernhard, Joseph Beuys, Markus Daum, Barbara Ehrmann, Jürgen Elsner, Mathias Hornung, Ruth Kübler, Alexander Lauterwasser, Werner Mally, Georg Karl Pfahler, Fritz Ruoff, Petra Scheibe-Teplitz, Hermann Waibel (Katalog).
19. September bis 21. November 2014

2013

HOMMAGE AN FRITZ RUOFF
Collagen, Gemälde, Druckgraphik, Zeichnung
30. November 2012 bis 1. Februar 2013

ANJA HEINZEL – aus::gezeichnet
Schablonenbilder, Collagen
15. Februar bis 12. April 2013
JUNGE KUNST IN DER GALERIE

ALEXANDER LAUTERWASSER & STEFAN FISCHER – Water Vibration
Wasserfotografie
26. April bis 21. Juni 2013

GESAMMLT – VERSAMMELT. 2013
10 Jahre Galerie der Stiftung BC – pro arte. Ankäufe aus 10 Jahren Ausstellungs- und Sammlungstätigkeit (Katalog)
5. Juli bis 6. September 2013

THOMAS RÖTHEL & MARTIN MARIA STROHMAYER – Wachstum, Wende, Wiederkehr
Malerei und Skulptur
20. September bis 15. November 2013

2012

DER MALER ALBERT UNSELD – Technik und Natur
2. Dezember 2011 bis 3. Februar 2012

JOACHIM MANUEL RIEDERER – Dancers
Fotografie
17. Februar bis 13. April 2012
JUNGE KUNST IN DER GALERIE

OLIVER BRAIG – drift
Skulpturen, Objekte, Installationen
27. April bis 22. Juni 2012

DIETER KRÄNZLEIN & RUDOLF HAEGELE – Strukturlandschaft
Malerei, Skulptur
6. Juli bis 7. September 2012

BESTUHLT – ENTTROHNT. 2012
Stuhl und Stühle in der Gegenwartskunst. Mit Werken von Martina Geist, Sabrina Hohmann, Romane Holderried Kaesdorf, Sven Kalb, Gabriela Nasfeter, Werner Pokorny, Isabelle Roth, Holger Scheel, Alf Setzer, Eckart Steinhauser, Sam Szembek (Katalog).
21. September bis 16. November 2012

2011

TILLY BAHNMÜLLER & MARC CHAGALL – Russisch geträumt
Druckgraphik und Hinterglasmalerei
3. Dezember 2010 bis 4. Februar 2011

HANS DIETER SCHAAL – Aufbau und Verfall
Modelle, Plastiken, Installationen, Zeichnungen, Entwürfe
18. Februar bis 22. April 2011

RAINER NEPITA & JÖRG BACH – Verschlungene Alphabete
Malerei, Skulptur
6. Mai bis 1. Juli 2011

SASKIA SORG – >drawings…!?<
15. Juli bis 9. September 2011
JUNGE KUNST IN DER GALERIE

BEFLÜGELT. 2011
Zum Motiv des Vogels in der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Mit Werken von Georg Baselitz, Emil Cimiotti, Diether F. Domes, Laura Ford, Kenny Hunter, Dietrich Klinge, Erich Koch, Fritz Lang, Irmela Maier, Pablo Picasso, Eberhard Ross (Katalog).
23. September bis 18. November 2011

2010

RAUMFLUCHTEN – LANDNAHMEN.
Fotografie
Mit Werken von Sven Erik Klein, Steffen Dietze, Jürgen Gaiser, Oliver Braig
3. Dezember 2009 bis 5. Februar 2010

MANUELA TIRLER – wood stock
Skulptur
26. Februar bis 16. April 2010
JUNGE KUNST IN DER GALERIE

FORMAT QUADRAT – Das Quadrat als Werkidee
Mit einer Vielzahl von Kunstwerken aus den Sammlungen der Stiftung BC – pro arte und Kreissparkasse Biberach.
30. April bis 25. Juni 2010

KÜNTLERREISEN IM 20. JAHRHUNDERT
Malerei
Mit Werken von Erich Heckel, Johannes Itten, Alfred Lehmann, Manfred Henninger, Fritz Steisslinger, Alfred Wais.
9. Juli bis 10. September 2010

BERITTEN. 2010
Pferd und Reiter in der Kunst der Gegenwart. Mit Werken von Ugge Bärtle, Roland Dörfler, Julius Herburger, Alfred Lörcher, Marino Marini, Christa Näher, Edwin Scharff, Daniel Wagenblast (Katalog).
24. September bis 19. November 2010

2009

HAP GRIESHABER – Kaufmann, Kaiser, Kardinal
Die Holzschnittfolgen „Passion“ und „Totentanz von Basel“
11. Dezember 2008 bis 17. April 2009

NIKO GRINDLER – Fadenbilder
8. Mai bis 3. Juli 2009

JOSEF HASENMAILE – Dem Holz verpflichtet
Retrospektive
17. Juli bis 11. September 2009

EVA RÄDER – Einblicke
Malerei. 25. September bis 20. November 2009
JUNGE KUNST IN DER GALERIE

2008

STEFANIE SEIZ-KUPFERER – Raumzeichnung
30. November 2007 bis 1. Februar 2008

REINER SELIGER – parco di vetro
22. Februar bis 25. April 2008

ROMANE HOLDERRIED KAESDORF – 2 Männer, 1 Stuhl
Arbeiten auf Papier
9. Mai bis 13. Juli 2008

KÄTHE SCHÖNLE – Gesichter
Zeichnungen, Malerei, Film
25. Juli bis 19. September 2008
JUNGE KUNST IN DER GALERIE

EINGESCHIFFT – AUSGEBOOTET. 2008
Schiffsmotive in der zeitgenössischen Kunst. Mit Werken von Ludwig Arnold, Brad Howe, Sven Kalb, Basilius Kleinhans, Jürgen Mack, Marianne Mostert, Chris Nägele, Sibylle Ritter (Katalog).
2. Oktober bis 28. November 2008

2007

ADOLF HÖLZEL – Visionär der Farbe, Systematiker der Form
7. Dezember 2006 bis 2. Februar 2007

VON BOSTON BIS BIBERACH – Städte und Dörfer in der südwestdeutschen Kunst
15. Februar bis 13. April 2007

HERMANN SCHENKEL – Der gefühlte Blick
27. April bis 24. Juni 2007

BRUNO KURZ – Licht Passagen
6. Juli bis 9. September 2007

BELAUBT – ENTLAUBT. 2007
Baum und Bäume in der Kunst der Gegenwart. Mit Werken von Josef Bücheler, Marlis Glaser, Jürgen Klugmann, Matthias Mansen, Horst Reichle, Rudolf Wachter, Peter Weydemann (Katalog).
21. September bis 16. November 2007

2006

WINTERLICHT – WINTERNACHT
Winterbilder aus der Sammlung der Stiftung BC – pro arte
15. Dezember 2005 bis 10. Februar 2006

ULI POHL – raumessenzen
23. Februar bis 21. April 2006

DIETMAR H. HERZOG: Sprache ist Bewegung
4. Mai bis 30. Juni 2006

PUPPENKOPF UND SOMMERSTRAUSS – Stillleben
Aus den Sammlungen der Stiftung pro arte und Kreissparkasse Biberach
13. Juli bis 8. September 2006

BEFÜLLT – ENTLEERT. 2006
Das Symbol des Gefäßes in der Kunst der Moderne. Mit Werken von Julius Bissier, Abraham David Christian, Barbara Ehrmann, Angela M. Flaig, Rita Große-Ruyken, Gerold Jäggle, Nikolaus Mohr, Werner Pokorny (Katalog).
21. September bis 24. November 2006

2005

JULIUS KAESDORF – Engel, Rebellen, Trabanten
Eine Hommage zum 90. Geburtsjahr
16. Dezember 2004 bis 11. Februar 2005

NIKOLAUS & ANDREA KERNBACH – Innere Linie II
Installation
24. Februar bis 29. April 2005

ISA DAHL – Von Bilderschichten
Gemälde
12. Mai bis 8. Juli 2005

HAP GRIESHABER – Katzenfrau und Feuervogel
Holzschnitte
21. Juli bis 16. September 2005

ERBLÜHT. 2005
Minimalistische Herbarien. Mit Werken von Nikolaus Cinetto, Angela Flaig, Norbert Klaus, Sabrina Hohmann, Daniel Bräg (Katalog).
29. September bis 2. Dezember 2005

2004

Mit südwestdeutscher Moderne durch das Jahr 2004: 13 Glanzlichter aus der Sammlung der Stiftung BC – pro arte
2. Dezember 2003 – 6. Februar 2004

Behaust. 2004
Das Haus als minimalistisches Symbol. Mit Werken von Horst Antes, Jakob Bräckle, Friedemann Grieshaber, Axel Otterbach, Werner Pokorny, Herbert Stehle, Hermann Weber (Katalog).
19. Februar bis 24. April 2004

Eine Sammlung stellt sich vor: Expressiver Realismus im deutschen Südwesten
4. Mai bis 16. Juli 2004

EMIL KIESS – Farbklänge
22. Juli bis 17. September 2004

THOMAS DIERMANN – Passage, Holzskulpturen
7. Oktober bis 3. Dezember 2004

 

1999

Gründung der Kunststiftung